Full TGIF Record # 270001
Item 1 of 1
Web URL(s):https://archive.lib.msu.edu/tic/its/articles/1977sup42.pdf
    Last checked: 03/17/2016
    Requires: PDF Reader
Publication Type:
i
Report
Content Type:Abstract or summary only
Author(s):Boeker, P.
Author Affiliation:Institut fĂŒr Pflanzenbau, Lehrstuhl fĂŒr Allgemeinen Pflanzenbau, UniversitĂ€t Bonn, Bonn, BRD and Vorsitzender, Organisationskomitee, International Turfgrass Society Program: III International Turfgrass Research Conference
Title:Die Wurzelentwicklung von RasengrÀserarten und -sorten im Verlauf von drei Jahren
Section:Session 5
Other records with the "Session 5" Section
Meeting Info.:Munich, Germany: July 11-13, 1977
Source:International Turfgrass Society Program: III International Turfgrass Research Conference. 1977, p. 42.
# of Pages:1
Publishing Information:Munich, Germany: [International Turfgrass Society]
Keywords:TIC Keywords: Lolium perenne; Poa pratensis; Festuca rubra
Abstract/Contents:"Vorhergehende Untersuchungen hat ten gezeigt, dass sich die Wurzelmasse der RasengrĂ€ser je nach der Art deutlich unterscheidet, desgleichen zeigten sich Unterschiede zwischen den Sorten. Hierbei handelte es sich jedach nur um eine oder höchstens zwei probenahmen je Jahr. In einer Untersuchungsreihe, die kurz nach der Ansaat im Dezember 1972 begann, und nach drei Jahren im Dezember 1975 endete, wurden monatlich Wurzelproben bis zu einer Tiefe van 20 cm entnommen. Verglichen wurde die Wurzelentwicklung van je zwei Sorten je Art, und zwar der Sorten Oase und Rasengold von Festuca rubra, NFG und Dolewi von Lolium perenne und Campus und Fylking von Poa pratensis. Die Wurzelmenge wurde in sand- und aschefreier Wurzeltrockenmasse bestimmt. Es zeigte sich, dass die Wurzelmasse in allen Bodenschichten bis zum Abschluss der Untersuchungen noch zunahm, besonders in der obersten Schicht von 0 - 5 cm. Hier handelte es sich aber zum grossen Teil auch umnoch nicht zersetzte Triebreste, Rhizome und Wurzeln. Deutlich unterschieden sich einerseits wieder die drei Arten hinsichtlich ihres spezifischen Wurzelbildungspotentials. Bei Festuca rubra und Poa pratensis wurden höhere Mengen gefunden als bei Lolium perenne. Bei diesen beiden Arten waren die Unterschiede zwischen den beiden hier geprĂŒften Sorten immer deutlich zu erkennen, d.h. die Wurzelmasse lag bei den Sarten Rasengold und Fylking immer höher als bei Oase und Campus. Dies war bei den beiden geprĂŒften SĂ€rten von Lolium perenne nicht der Fall. Diese Untersuchung legt nahe, dass es in weiten zweitlichen Grenzen möglich ist, Wurzelproben zum Vergleich von Sortenunterschieden zu nehmen. Am besten ist jedoch eine probenahme im Mai und Juni, wenn die alten WurzelrĂŒckstande des letzten Jahres weitgehend abgebaut sind und der Anteil neuer Wurzeln relativ hoch ist. Voll vergleichbar sind nur untersuchungsergebnisse, die auf FlĂ€chen gleichen Entwicklungsstandes gewonnen wurden."
Language:German
References:0
Note:This item is an abstract only!
ASA/CSSA/SSSA Citation (Crop Science-Like - may be incomplete):
Boeker, P. 1977. Die Wurzelentwicklung von RasengrÀserarten und -sorten im Verlauf von drei Jahren. (In German) Int. Turfgrass Soc. Annexe - Tech. Pap. p. 42.
Fastlink to access this record outside TGIF: https://tic.msu.edu/tgif/flink?recno=270001
If there are problems with this record, send us feedback about record 270001.
Choices for finding the above item:
Web URL(s):
https://archive.lib.msu.edu/tic/its/articles/1977sup42.pdf
    Last checked: 03/17/2016
    Requires: PDF Reader
Find Item @ MSU
MSU catalog number: b2394179
Request through your local library's inter-library loan service (bring or send a copy of this TGIF record)