Full TGIF Record # 270011
Item 1 of 1
Web URL(s):https://archive.lib.msu.edu/tic/its/articles/1977sup52.pdf
    Last checked: 03/17/2016
    Requires: PDF Reader
Publication Type:
i
Report
Content Type:Abstract or summary only
Author(s):Franken, H.
Author Affiliation:Lehrstuhl f√ľr Allgemeinen Pflanzenbau, Institut f√ľr Pflanzenbau der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universit√§t, Bonn, BRD
Title:Bodenverbesserung mit Hilfe synthetischer Mittel
Section:Session 6
Other records with the "Session 6" Section
Meeting Info.:Munich, Germany: July 11-13, 1977
Source:International Turfgrass Society Program: III International Turfgrass Research Conference. 1977, p. 52.
# of Pages:1
Publishing Information:Munich, Germany: [International Turfgrass Society]
Abstract/Contents:"Bei der Anlage Yon R√§senflachen werden neben Torf in zunehmendem Masse auch synthetische Mittel mit unterschiedlichen Wirkungsmechanismen zur Verbesserung der Bodeneigenschaften und Wachstumsbedingungen eingesetzt. Die Verwendung yon synthetischen Bodenverbesserungsmitteln kann unter Ber√ľcksichtigung der √∂rtlichen Witterungsverh√§ltnisse und der zu erwartenden Belastung der Rasenfl√§chen durchaus Yon Bedeutung sein. Die Wahl dieser Mittel sollte dabei unter Ber√ľcksichtigung der √ľber den Boden beeinflussbaren Wachstumsfaktoren erfolgen. Bei den Untersuchungen wurde auf zwei Produktgruppen eingegangen, und zwar auf Schaumkunststoffe wie Hygromull, Styromull und Hygropor sowie auf das Silicatkolloid Agrosil LR. Agrosil LR wird zur Kolloidanreicherung in stark vermagerten, unstrukturierten und humusarmen Substraten empfohlen. W√§hrend dieses kolloidale Mittel eine Wechselwirkung mit dem Boden eingeht, sind bei den Schaumkunststoffen teilweise nur Beziehungen zwischen deren Oberfl√§che und dem Substrat m√∂glich. Sie werden haupts√§chlich zur Regulierung des Luft- und Wasserhaushaltes im Boden eingesetzt. Hygromull soll als offenporiger Harnstoff-Formaldehyd-Schaum vor allern in leichten B√∂den die Wasserkapazit√§t erh√∂hen, Styromull dagegen, ein geschlossenporiger, wasserabweisender Polystyrol-Schaumkunststoff, die DurchlUftung schwererer B√∂den f√∂rdern. Als Mischprodukt aus Hygromull und Styromull vereinigt Hygropor weitgehend die Eigenschaften der beiden Ausgangskomponenten. Der Einfluss dieser synthetischen Bodenverbesserungsmittel auf einige Bodeneigenschaften und das Wurzelwachstum der Rasengr√§ser wurde untersucht."
Language:German
References:0
Note:This item is an abstract only!
ASA/CSSA/SSSA Citation (Crop Science-Like - may be incomplete):
Franken, H. 1977. Bodenverbesserung mit Hilfe synthetischer Mittel. (In German) Int. Turfgrass Soc. Annexe - Tech. Pap. p. 52.
Fastlink to access this record outside TGIF: https://tic.msu.edu/tgif/flink?recno=270011
If there are problems with this record, send us feedback about record 270011.
Choices for finding the above item:
Web URL(s):
https://archive.lib.msu.edu/tic/its/articles/1977sup52.pdf
    Last checked: 03/17/2016
    Requires: PDF Reader
Find Item @ MSU
MSU catalog number: b2394179
Request through your local library's inter-library loan service (bring or send a copy of this TGIF record)